NEUE FREQUENZ: 118.210

Flugrechner der Berufsschule Roth erprobt

Eine Projektgruppe der Berufsschule für Informatik Roth hatte während einer Projektwoche mit Hilfe des Raspberrys Pi eine Flugrechner auf Basis von XCsoar. Auf einem Board entwickelten sie einen Prototyp, welcher nun getestet wurde. Das Projekt wurde in der Absicht gestartet einen günstigen Segelflugcomputer zum Selberbauen zu entwickeln und ist möglichst pilotenfreundlich konzipiert. So ist zum Beispiel ein nicht-spiegelndes Display mit Touch-Funktion verbaut.

In mehreren Flügen mit unserem Motorsegler und Duo Discus wurde das System mit großem Erfolg erprobt. Nun folgt die nächste Projektphase in der das Gerät optimiert und für den Praxisgebrauch vorbereitet werden sol. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Berufsschule.

Fotos: Ronald Ackermann-Posch