NEUE FREQUENZ: 118.210

2. Platz beim Ostbayrischen Jugendvergleichsfliegen

Am 17. August starteten drei Flugschüler mit Lehrer und unserer ASK 21 zum Jugendvergleichsfliegen in Tirschenreuth. Am Freitag fanden die ersten Einweisungsflüge statt. Im Anschluss daran wurde fleißig geschult und bis zum Sonnenuntergang geflogen.

Der darauffolgende Tag begann um 6.30 Uhr mit dem Wecken. Nach dem Frühstück wurden die Flugzeuge aus der Halle geräumt. Gegen halb zehn starteten die ersten Wertungsflüge, darunter Moritz Ackermann aus Greding. In drei Flügen wurde fast alles bewertet – vom Start bis zur Landung. In der Luft mussten die Teilnehmer in jedem Durchgang andere Manöver durchführen, darunter Rollübungen und Kurvenwechsel. Bei zwei Flügen folgte dann noch ein Seitengleitflug im Endanflug. Bei allen drei Durchgängen wurde die Ziellandung bewertet. Dabei mussten die Teilnehmer idealerweise in einem Feld von nur 10m Länge landen -bei 100km/h und unberechenbaren Böen ein nicht ganz einfaches Unterfangen.

Am Abend folgte dann die Therorieprüfung, die soviel zählt wie ein Wertungsflug. Abschließend gab es das in Osterbyern traditionelle Spanferkel. Am nächsten Tag fand die Siegerehrung statt: Für unseren Teilnehmer Moritz Ackermann reichte es mit 197,3 Punkten für den 2. Platz auf Platz 1 landete Christian Schröfl (SFG Steinwald) und auf dem dritten Platz Daniel Kreisel (SSV Cham). Da wir nur einen Teilnehmer stellten, wurde der AC Greding in die Vereinswertung nicht miteinbezogen.

Abschließend lässt sich sagen – ein gelungenes Wochenende. Vielen dank an den Segelflugclub Stiftland für die Ausrichtung und die Luftsportjugend Bayern. bis nächstes Jahr.